Deutscher Mühlentag am Pfingstmontag

  • 0

Deutscher Mühlentag am Pfingstmontag

„Anzeiger für Harlingerland“ vom 11. Juni 2019

Mühlen im Harlingerland sehr gut besucht

Manfred de Buhr (l.) und Erhard Pfeifer.BILD: Ina Frerichs

HARLINGERLAND. (HÄ/IF) Gestern wurde bundesweit der Deutsche Mühlentag gefeiert. Auch im Harlingerland öffneten Mühlen- und Mühlenmuseen ihre Türen, um Interessierten einen Einblick in die Mühlengeschichte und -technik zu gewähren. Vielerorts begann das Programm mit einem Gottesdienst, bei denen der Weg des Korns vom Feld zum Mehl im Mittelpunkt stand. Im Anschluss boten die Mühlenvereine einen Einblick in die besonderen Denkmäler. In der Herrlichkeit Dornum war erstmals ein neuer Schauwagen zu sehen, darauf eine Vielzahl aller bekannten Mühlentypen vom Erdholländer über eine Wasserradmühle bis hin zur ältesten Mühle in der Region, der Bockwindmühle Dornum.

 

 


„Wenn sich Flügel und Achsrad drehen“

AKTION – „Glück zu“ am 26. Deutscher Mühlentag

HARLINGERLAND. Am Pfingstmontag dreht sich alles um die Mühle. Die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und -erhaltung (DGM) lud zum Deutschen Mühlentag ein. Eröffnet wurde der in diesem Jahr 26. bundesweite Aktionstag an der Wassermühle Otto in Abbenrode im Nordharz.

Über 900 Wahrzeichen hießen bundesweit mit „Glück zu“, der Grußformel der Müller, Besucher willkommen. Erhard Pfeifer Senior, Erhard Pfeifer Junior und Manfred de Buhr vom Mühlenverein zogen an der Mühle Klaashen in Schweindorf die Seile für die Segel des stolzen Baudenkmals. „Wenn sich die Flügel und das Achsrad ein Mal drehen, dreht sich der Mahlstein acht Mal“, weiß Vorsitzender Holger Rathmann. An der Peldemühle Wittmund versorgten Gisela Nigg, Marlies Eichenbaum und ehrenamtliche Helfer die Besucher mit frisch gebackenem Brot. Im Gottesdienst wurde den in diesem Jahr verstorbenen Gerd Nigg und Sigurd Meyer gedacht.

Müllermeister David Reitsema von der Nenndorfer Mühle teilte sein Wissen über Mahlgänge und Co. Um Reitsema künftig zu unterstützen, sind Egon Kunze und Heiko Reinsdorf von den Mühlenfreunden Holtriem derzeit in Ausbildung zum Freiwilligen Müller.


Hinterlasse einen Kommentar

Suche

Archiv

Termine/Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.