Tag der offenen Tür bei der Jugendfeuerwehr Schweindorf

  • 0

Tag der offenen Tür bei der Jugendfeuerwehr Schweindorf

„Anzeiger für Harlingerland“ vom 19. Oktober 2018 – Von Frank Brüling

Floriansjünger laden am Sonntag zum Tag der offenen Tür ein

JUBILÄUM – 40 Jahre Jugendfeuerwehr Schweindorf – Aktionstag mit Vorführungen

Die Jugendfeuerwehr Schweindorf feiert ihr 40-jähriges Bestehen am Sonntagmittag einem Tag der offenen Tür. Im Rahmen dieses Aktionstages können sich alle Interessierten über die Arbeit der Blauröcke informieren. Foto: Frank Brüling

SCHWEINDORF. (FBL) Mit einem Tag der offenen Tür feiert die Jugendfeuerwehr Schweindorf am kommenden Sonntag, 21. Oktober, von 10 bis 18 Uhr, ihr 40-jähriges Jubiläum.

Interessierte aller Altersklassen sind eingeladen, sich im Rahmen dieses Aktionstages am und im Feuerwehrgebäude am Traweg 1 über die Arbeit der Floriansjünger zu informieren. „Abgerundet wird das Programm durch spannende Vorführungen und Übungen“, betont Jugendwart Marcel Klose. Mit dabei ist unter anderem das Brandschutzinfomobil aus Großefehn, an dem beispielsweise die Löschung eines Fettbrandes demonstriert wird. Die beiden Einsatzfahrzeuge der Schweindorfer Blauröcke (LF 8 und TLF 16/24) können ebenfalls in Augenschein genommen werden.

Auch für das leibliche Wohl ist während des Tags der offenen Tür, der um 10 Uhr offiziell eröffnet wird, gesorgt: Es gibt Bratwurst, Pommes frites und kalte Getränke, während der Förderverein der Ortsfeuerwehr Tee und Kuchen serviert.

Früh übt sich, wer ein Feuerwehrmann werden will: Fabian Klemm in einem Löschfahrzeug. Foto: Frank Brüling

Eine Hüpfburg steht für die kleinen Besucher zum ausgelassenen Toben bereit. Doch die Kleinen werden auch – ausgestattet mit einem Laufzettel – an Stationen gefordert, an denen knifflige Aufgaben gelöst werden dürfen. „Das Ganze ist als Schnupperdienst gedacht, mit dem wir junge Leute im Alter von sechs bis zehn Jahren dazu inspirieren möchten, unserer Kinderfeuerwehr beizutreten, die am 1. Januar 2019 gegründet werden soll“, sagt Mirco Eilts, seit dem August dieses Jahres Ortsbrandmeister in Schweindorf.

Jugendwart Marcel Klose wurde seinerzeit im Alter von zehn Jahren Mitglied der Jugendfeuerwehr. „Es macht mir Spaß, den Kindern und Jugendlichen den nötigen Zusammenhalt zu vermitteln. Kameradschaft wird bei uns groß geschrieben“, hebt er hervor.

Zuletzt fand ein Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Schweindorf 2006 – in Kombination mit dem XXL-Kickerturnier – statt. Die Blauröcke freuen sich auf viele Besucher am Sonntag.


Hinterlasse einen Kommentar

Suche

Archiv